Fünf Jahre

Wenn die liebe Rabea mich nicht daran erinnert hätte, ja dann hätte ich es (wiedermal) total übersehen und nicht daran gedacht, dass heute vor fünf Jahren der erste (zugegebenermaßen nicht sonderlich gehaltvolle) Blogpost hier in meinem kleinen Häuschen in Bloghausen zu lesen war.

Leider ist in der letzten Zeit (auch wiedereinmal) eher wenig aus meinen Fingern in die Tastatur geflossen, aber ganz tot ist es hier noch nicht! ;-)

Also: Ganz lieben Dank, Rabea und ich hoffe, Du hast nun nicht zwei Kater … ;-)

Wald, Nebel, Dämmerung – November

Mit dem Älterwerden schwindet die Kraft! Oder zumindest der Elan.

Die Kleinen bräuchten eigentlich viel mehr Gelegenheit ihre Kräfte draußen an der frischen Luft auszutoben. Aber oft ist es leider ersteinmal so, dass die Knuffels auf die Frage / Aufforderung raus zu gehen unwillig oder abwehrend reagieren und es einen gewissen Kraftaufwand elterlicherseits bedarf, drei, vier oder auch fünf kleine Nichtrausgehknuffel in WirsinddraußenundhabendabeivielmehrSpaßalsdrinnenknuffel zu verwandeln.

Und leider ist dieser Kraftaufwand – öfter als uns lieb ist – höher, als die vorhandenen Reserven. Was zur Folge hat, dass die Knuffel eben viel zu wenig draußen sind. Jedenfalls weniger, als wir denken, dass es gut wäre. Denn die Kleinen bräuchten eigentlich … oh, ich glaube ich wiederhole mich!!! :D

Aber heute Nachmittag ging es bzw. wir dann doch, wenn auch reichlich spät, nach draußen, wobei die lockende Sonne, bis endlich alle fertig waren (1Papa 3Kinder), fast schon wieder dem abendlichen Nebeldiesigdings gewichen war.

Das war dann aber eigentlich wieder gar nicht soo schlecht, denn einerseits war es noch hell genug, um den anvisierten Geocache zu finden, andererseits auf dem Rückweg schon wieder dunkelnd und neblig werdend, so dass es für die Kleinen fast schon richtig spannend war, um diese Zeit und in diesem “Wetter” unterwegs zu sein. Es fühlt sich eben schon anders an, bei relativ klarem Wetter loszugehen und dann im Nebeldunkel wieder nach Hause zu kommen.

Dafür ist der November eigentlich ein toller Monat, oder? ;)

Nun ist aber Schluss!

Das war nun wirklich das letzte Mal!!! Nun haben wir genug und werden dies nicht noch einmal machen!

Einschulung
Einschulung

Heute war die Einschulung unseres Kleinsten, der sich jetzt offiziell Schulkind nennen darf. Die Lehrerin ist nett, die neue Schuldirektorin macht auch einen guten, freundlichen Eindruck. Hoffen wir das beste und dass unser Kleiner die Grundschulzeit als eine schöne Zeit in Erinnerung behalten kann.
Der erste Tag war jedenfalls schon mal nicht schlecht! :)

Wieder einmal …

… überlebt. Den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub.

Alles etwas unwirklich, aber nach einer Weile doch wieder vertraut.

Und immerhin ein echtes Highlight: Der neue zum Stehtisch hochfahrbare Schreibtisch!

Die Lieferung kam zwar in meiner Abwesenheit und daher wurde er “nur” im Flur vor’m Büro geparkt, statt ihn gleich gegen den alten auszutauschen, aber immerhin ist er nun endlich da. Den Austausch habe ich dann auch noch hingekriegt (mit ein wenig kollegialer Unterstützung).

Fühlt sich jedenfalls jedenfalls gut an, zwischendurch die Gasdruckfedern das Ding ‘nen Meter hochhievenzulassen und dann im Stehen weiterwurschdeln zu können!
Hoffentlich hilft es auch effektiv dem Rücken …