Frage zum Akismet Filter

Seit ein paar Tagen finde ich im WordPress-Dashboard den folgenden Hinweis:

Akismet hat deine Seite vor 3 Spamkommentaren bewahrt. 
Zurzeit ist deine Spam-Warteschlange jedoch leer.

Und die Zahl wird langsam größer.

Ich habe soweit verstanden, dass dieses Akismet ein Spamfilter für Kommentare ist und automatisch bei diesem WordPress-Blogsystem aktiv ist.

❓ Was ich noch nicht verstehe: Warum kann ich die Spamkommentare nicht in der entsprechenden Rubrik einsehen und prüfen?

❓ Vielleicht ist da ja auch ein Kommentar gefiltert und offenbar gleich gelöscht worden, der kein Spam war?

Es wäre ja das erste System, das vollkommen fehlerfrei arbeiten würde … 😉

Leider habe ich in den Hilfeseiten vom Blogsystem nur wenig Erklärung gefunden.

❓ Kennt sich jemand von euch (WordPressbloggern) vielleicht damit aus und kann mir weiterhelfen?

Wäre super! 😮

Ach ja, falls sich jemand wundert, dass (s)ein Kommentar nicht erschien, liegt es eventuell ja daran. Bisher hatte ich noch keinen Bedarf, Kommentare zu löschen. 🙂

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgem ein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Frage zum Akismet Filter

  1. bin3saw schreibt:

    Soweit ich mich erinnern kann (hatte lange keinen Spam-Kommentar mehr), wurden sie auf jeden Fall im Dashboard beim Klick auf „Spam“ angezeigt. Von dort aus konnte man dann weiterentscheiden, ob man sie löscht, „begnadigt“ oder auch bearbeitet. mfg

  2. Claudia schreibt:

    In der Übersicht werden sie bei mir angezeigt. Da habe ich zurzeit 148 Spams zu bieten und wenn ich sie anklicke kann ich sie auch lesen. Sie löschen sich nach einiger Zeit automatisch, dass kann man aber auch manuell machen. Bisher hatte ich noch nicht viele fehlgeleitete Kommentare in den Spams, das System arbeitet recht zuverlässig.

  3. Michael schreibt:

    Danke für die schnellen Antworten! 😀
    Genau so wie ihr es beschreibt, hatte ich es mir vorgestellt. Was mich wundert ist, die Meldung habe ich erst ein, zwei Tage, aber im Dashboard-Spam war nichts drin, der Zähler war immer null.
    Insofern wundert es mich, dass da drei „böse“ Spamkommentare gewesen sein sollen.
    Außer – Moment – muss mal schnell was nachschauen …

    … so, bin wieder da 😀
    Vielleicht liegt es daran: Ich hatte am 04.03. per Email einen Blogeintrag gemacht und in dem Text versucht Links zu älteren Einträgen hier in meinem Blog zu setzen. Das hat leider nur so halb geklappt. Die drei Pingbacks wurden zwar gesetzt, aber die Links als Klartext falsch im Eintrag übernommen. Diese Pingbacks habe ich am gleichen Tag wieder gelöscht und dort im Papierkorb stehen sie jetzt auch noch.
    Vielleicht sind die drei das, was Akismet nun als Spam erkennt. Allerdings dann mit einiger Verzögerung … 😉

    Jedenfalls herzlichen Dank für eure Hilfe!!!

  4. quadratmeter schreibt:

    Deine Theorie dürfte stimmen. Pingbacks dauern tatsächlich bisweilen etwas länger und landen oft gerne mal im Spam.

  5. B-like-Berlin schreibt:

    Wie der Filter genau arbeitet weiß ich auch nicht. Nach meiner Beobachtung bekomme ich nur ca. jeden dritten Spam-Eintrag auf dem Zähler tatsächlich auch zu sehen. Ich könnte mir vorstellen, dass der Filter registriert, was bzw. wer ständig als Spam markiert wird, bzw. wer auf der Blacklist steht und sortiert die irgendwann automatisch aus – zählt sie aber mit.

  6. Michael schreibt:

    Oh, hallo nach Berlin 🙂

    Also ich muss sagen, den Akismeten verstehe ich immer noch nicht richtig.
    Inzwischen hat er mich vor 8 bösen Spams beschützt, aber ich komme auch bei optimistischer Zählung auf nur 2, mit meinen selbsterzeugten 3en auf 5.
    Die 2 echten Spams habe ich tatsächlich im Spam-Abteil gefunden und gelöscht. Aber der Rest???

    Na ja, vielleicht ist das eine Sache, die ich auch nicht verstehen muss … 😯 😀

    • B-like-Berlin schreibt:

      Hallo nach ??? 😉

      Was ich vermute und ausdrücken wollte: Wenn der Filter sicher ist, dass es sich um Spam handelt, löscht er den Eintrag sofort, ohne ihn zu zeigen – zählt ihn aber mit.
      Von den knapp 300 auf meinem Zähler habe ich auch nur einen kleinen Teil zu Gesicht bekommen.

      • Michael schreibt:

        Hallo von nördlich von Papas Wort, südlich von thatblog, westlich von Frau Waldspecht und östlich von Alles allTÄGLICH. (Genauer sach ichs jez mal noch nich!!! 😉 )

        Deine Vermutung hört sich schon plausibel an und würde das Verhalten gut erklären. Wobei ich nicht wirklich sicher bin, ob mir diese Verhaltensweise auch gefällt.
        Ich trau den Kisten nicht weiter als ich sie werfen kann 😉 und würde schon gerne zumindest eine Zeit lang die Möglichkeit haben, die Spams alle (!) zu sichten, bevor etwas gelöscht wird. (Ob ich es dann auch mache, ist ne andere Sache … 😀 )

        Aber insgesamt ist das eher eine Kleinigkeit. Sonst bin ich bisher mit diesem WordPress-Blogsystem sehr zufrieden.

        Viele Grüße nach Berlin (und den Rest der Welt 😀 )

  7. B-like-Berlin schreibt:

    Ojeh, diese Ortsbestimmung ist mir heute Abend zu schwierig 🙂

    Bei mir hat der Filter eher zu viele „Kommentare“ noch in den Spam-Ordner durchgelassen. Pharma, Lotterien, Roulette, Bilder aus Bollywood, … Die hätte er ruhig gleich entsorgen können. Andererseits hat sich noch nie jemand beschwert, dass ein Kommentar verschwunden ist. Ich glaube der Filter ist schon i.O.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s