Es geht wohl dem Ende zu

mit den Pilzen. Vor einem Monat noch konnte man an manchen Stellen kaum auftreten, ohne zwei oder drei Pilzköpfe zu zerquetschen. Dieser Tage muss man schon genau nachschauen, um noch vereinzelte „Männlein im Walde“ zu finden.

Zwei Männlein steh'n im Walde

und noch zwei - ganz still und stumm

Schön ist allerdings, dass es noch Hoffnung auf einige Blüten gibt, denn auf unserem Balkon sehen viele Blümchen zwar schon recht mitgenommen aus, aber teilweise auch noch so:

Da kommt noch was!

Die sind noch da!

Quitschegelb! 🙂

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Bil der veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Es geht wohl dem Ende zu

  1. Eva schreibt:

    Oh, das sieht aber noch schön sommerlich aus bei Euch. Hier ist schon länger alles am Verwelken.

  2. Michael schreibt:

    Danke schön. (Und willkommen hier!)
    DER Vorteil eines Fotoknipses! Die vielen vertrockneten, verwelkten, verherbstelten anderen Pflanzen werden „ausgeblendet“ und stören damit den Eindruck nicht mehr! 🙂
    Und winzige Blüten wirken groß! (Das mittelere Bild!)
    Aber ich bin schon froh, dass sich hier noch ein paar tapfere Blümelein gegen die Kälte stemmen und noch ein wenig Farbe ins Leben bringen!

  3. Eva schreibt:

    Lieben Dank für das Willkommen. Ich bin aber schon viel länger regelmässig inkognito hier unterwegs. In einer Grossfamilie fühle ich mich sehr heimisch :-).

  4. ute42 schreibt:

    Die letzen Pilze, sehr schön. Aber bitte nicht wörtlich nehmen, essen kann man sie nicht 🙂 Bei mir blüht nichts mehr und mein Kirschlorbeer ist wintersicher verpackt.
    LG Ute

    • Michael schreibt:

      Du meinst wie bei den „letzten Worten“ …
      … des Pilzsammlers: „Die sahen aber alle ungiftig aus!“ 😀

      Nee, nee, Pilze kommen bei uns eh eher selten und dann meistens aus der Dose auf den Tisch. Ab und zu mal frische Champignons mit Zwiebel geschmort.
      Selber sammeln können wäre zwar schön, aber bis wir dafür mal Zeit hätten könnten wir uns wahrscheinlich nicht mal mehr bücken … 🙂

  5. Pingback: Da kam noch was! | Wer hat an der Uhr gedreht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s