Ein Mittagessen am späten Nachmittag

und abendliche Vorhaben vertragen sich nur sehr bedingt miteinander!

Das Essen war lecker und nicht zu beanstanden. Aber irgendwie ist die Zeit danach nicht mehr so verlaufen, wie wir uns das vorgestellt hatten.

Heute hatte ja sowieso schon der Antrieb auf sich warten lassen. Nach dem Essen war er dann schlagartig noch gebremster! Die Zeit verging schneller, als gedacht. Die kleine-Kinder-gehören-ins-Bett-Zeit war urplötzlich da und die Eltern zwar nicht komatös, aber doch beide eher lahmgelegt, als energiegeladen! 🙂

So hat es schon einige Beherrschung bedurft,

  1. die Kleinen überhaupt mit Anstand ins Bett zu bringen.
  2. Dabei nicht gleich mit-einzuschlafen und
  3. ist mir gerade wieder entfallen!

Vielleicht reicht es ja noch den Artikel hier fertig zu tippen. Falls er noch heute (am 20.11.) onlein geht, habe ich es noch geschafft! 😉

Frau Mittelpunkt scheint einen Teil ihrer Energie wieder gefunden zu haben und macht mit Töchterchen Nr.2 noch ein paar Zahlen-Übungen.

Eigentlich hatte wir ja lose geplant noch einen Abendspaziergang zu machen, aber in Anbetracht der fortgeschrittenen Uhrzeit wird das wohl immer unwahrscheinlicher.

Na ja, offenbar kommen wir nun schon in das Alter, in dem ein abendliches Essen mittagszeitlichen Ausmaßes ein „gefährliches“ Unterfangen wird! 😀

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Gehirnf urz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Mittagessen am späten Nachmittag

  1. mayarosa schreibt:

    Grins. Das lag nicht am Essen. Solche Tage gibt es. 🙂

  2. ute42 schreibt:

    Ein abenliches Essen mittagzeitlichen Ausmaßes stört nur, wenn man es sehr spät
    einnimmt, also nach 19 Uhr 🙂 Glaube mir, das ist die Weisheit des Alters 🙂 🙂
    Vielleicht war ja auch der Vollmond der störende Faktor in eurem Tagesablauf.
    Ich hoffe,heute lief alles wieder „normal“.

  3. Eva schreibt:

    Lieber Michael, habt Ihr das Essen inzwischen gut verdaut? 😉

  4. Michael schreibt:

    @ Eva:
    Danke der Nachfrage. Das Essen dürfte inzwischen den Weg alles Irdischen gegangen sein. (Nähere Details erspare ich mir/euch/hier 😉 )

    @ alle:
    Im Moment sind wir zwar nicht schlimm beschäftigt oder darniederliegend, aber richtig rund laufen ist auch etwas anderes. 😦
    Das wirkt sich leider auch auf die Schreiberei aus – negativ. Sorry.
    Ich hoffe auf einen gemütlichen Teeabend heute mit Frau Mittelpunkt und darauf, dass sich die Schreiblust (und Themen dazu) wieder einstellen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s