Salto Mortadella

Damit die armen kleinen Vögelchen in diesen harten Winterszeiten nicht verhungern müssen, haben wir, wie viele andere auch, Meisenkneisel äh knödel und ähnliches Zeug auf unserem Balkon ausgehängt.

Bisher hatte ich noch nicht das Glück, einen dieser kleinen Gesellen zu beobachten. Aber heute hat sich ein Kerlchen gezeigt und sogar noch von seiner sportlichen Seite!

Auch ein Rücken kann entzücken

Soweit so harmlos. Aber schon beim nächsten Foto zeigt der kleine Kerl, was für Akrobat in ihm steckt.
Trommelwirbel Meine Damen und Herren! Halten Sie den Atem an! Sie sehen in wenigen Augenblicken: Den Salto Mortadella! Rückwärts eingesprungen! Zwar mit Netz, aber ohne doppelten Boden!!!

Man beachte die Bewegungsunschärfe!!!

Danach überkam den erfolgreichen Artisten allerdings eine heftige Zurückhaltung und ganz scheu versteckte er bis zum Abflug sein Gesicht.

Ein hübscher Bauch tut’s auch!

Die leckeren Körnchen haben wir ihm dann auch wirklich gegönnt.

Die hübschen weißen Flecken sind übrigens Schneeflocken, die heute den ganzen Tag über vom Himmel fielen. Allerdings ohne nennenswerte Bodenbedeckung zu erreichen.

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Bil der, Fre ude veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Salto Mortadella

  1. rabenhaus schreibt:

    Also, ich muss schon staunen und fragen, wie sind die denn bei euch drauf… ich meine, kleine Piepmätze die sich rückwärts von den Bäumen schmeißen, das finde ich ja sehr bedenklich… Oder ist gerade der Zirkus im Lande. Na gut, ist dann wohl eher das Winterquartier.
    Dennoch Glückwunsch zum gelungenem Schnappschuss – davon dürfte es weltweit allerhöchstens geschätze, na sagen wir mal, so um und bei, also recht großzügig gemessen vielleicht sieben geben.

    Beste Grüße von der Nachschicht 🙂

  2. ute42 schreibt:

    Hat der kleine Artist Honorar verlangt oder genügt es ihm, in Bloggershausen veröffentlich zu werden? Ein astreiner looping. Toll dass du ihn erwischt hast.

  3. Michael schreibt:

    @Rabea-Nachtschicht:
    Ich weiß ja nicht, ob das Kerlchen schon vorher was von dem Futter genommen hat, vielleicht lag’s ja daran? Bird on speed 😉

    @ ute:
    Sein Honorar hat er ja gleich in Bild 3 verspeist! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s