Weil

sich Frau Rabea Rabenhaus im Kommentar zum vorigen Eintrag etwas verwundert über unser „Küchenspülennassmachding“ geäußert hat, will ich hier nun mal ein weiteres Lustikum (oder besser Leuchtigkum) vorzeigen, welches sich seit dem gestrigen Tage in unserer Küche die Zeit mit herumstehen und heiße Luft (und Wasser) produzieren vertreibt.

Wassermusiklichtspiele

Unser altes Heißeluft(undWasser)machding hat seit einiger Zeit die unangenehme Eigenheit entwickelt, sowohl seinen Standort zu befeuchten, als auch beim Ausleeren seines heißen Inhaltes tropfenweise die jeweilige Untergebung zu bewässern.
Beides nicht gerade erwünschte Eigenheiten, welche sich leider auch einer näheren Erkundung der Ursächlichkeit verweigerten.
Also habe ich mich schweren Herzens in der Küchenutensilienabteilung umgetan und aus den diversen angebotenen Gerätschaften eine ausgesucht und nach Hause getragen, welches sich bei der ersten Inbetriebnahme überraschenderweise als unerwartet unterhaltsame Lightshow entpuppte.

Das Foto gibt nur unzureichend wieder, was dieses Wunderding in einer dunklen Küche so zu leisten vermag. Leider macht der Autofokus meiner Fotokamera hier immer wieder „scharf-unscharf-scharf-unscharf“, so dass das eigens gedrehte Erinnerungsfilmchen nicht so sonderlich dolle rüberkommt. Aber gerade kurz vor Ende der Erwärmungsphase, wenn die Gasbläschen anfangen durch die Lichter zu tanzen, ist das ein richtiger Hingucker!

Und dass es nebenbei heißes Wasser hervorbringt, ohne seine Umgebung unter H2O zu setzen, ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt! 😀

 

Nachtrag
So, auf vielfachen Wunsch diverser Rabeas, hier der FülmFülm: (Warnung: Gucken auf eigene Gefahr! Keine Haftung bei Unfällen wegen aus Langeweile eingeschlafenen und herunterfallenden Guckerlingen!!!)

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Fre ude, Gehirnf urz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Weil

  1. rabenhaus schreibt:

    Ich hoffe doch sehr, der kluge Erbauer dieser Küchenlightshow war wenigstens so clever und hat die Farbe der Temperatur angepasst… je heißer desto rot !
    Aber auch ohne diese visionäre Lichtänderung ist das Ding sicher der Hingucker… „Kommt Kinder, wir gehen in die Küche, Blubberbläschen gucken!“

    ICH WILL `N FÜLM !!! JAAAA ??? 😀

    • Michael schreibt:

      Gemach, gemach! ’n alter Mann is kein D-Zuch!
      Außerdem war ich so schlau und habe „hochkant“ gefülmt und nun blubbert es waagerecht! Aber die moderne Technik wird auch das wieder richtig biegen. Aber das rechnen und laden und tuben dauert eben … 😀

      • rabenhaus schreibt:

        oooohhhhh wwwoooooowwww !!!!! DAS SIEHT JA TOLLLLL AUS. Viiiieeelen Dank.
        Nun weiß ich endlich, wie Polarlichter gemacht werden!

        Viele liebe Grüße in die experimentelle Küche 😀

  2. ute42 schreibt:

    Geschaut habe ich bis es ausgeblubbert hatte bzw. das Video zu Ende war. 🙂
    Viel Spaß mit der Blubbermaschine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s