Börlinn by n8

Der Tag heute war ziemlich einheitlich grau und wolkenverhangen hier in Börlinn. So hat es mich wieder ersteinmal so gar nicht danach gelüstet nach „Feierabend“ noch ein wenig in der nicht ganz so unmittelbaren Umgebung zu lustwandeln. Aber als am frühen Abend einerseits die wilde Horde wieder durch die Gänge des Hotels trampelte und außerdem der Appetit nach etwas anderem als Berliner Knusperbrot und Knackwürsten in mir aufkam, da hat es in mir einen Schalter umgelegt und ruck-zuck fand ich mich draußen auf der Straße wieder, mit Foto und Fußgänger-Navi bewaffnet einfach der Nase nach loslaufend.

Der Appetit ist leider immer noch ungestillt. Offenbar habe ich ein Talent dafür, in Gegenden aufzubrechen, die wenig bis gar keine kulinarischen Anstalten beherbergen. Aber ok, so bleibt die Kalorienzufuhr eben etwas reduziert.

Dafür war meine Ausbeute an experimentellen Nachtfotos umso größer. Einige davon sind hier nun zu sehen.

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Bil der, Indiffer ent veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Börlinn by n8

  1. ute42 schreibt:

    Bei mir ist das umgekehrt. Ich finde immer zuerst die Restaurants 🙂
    Schön, deine Nachteindrücke von Berlin.

  2. Michael schreibt:

    Danke.
    Das Restaurantfindergen hätte ich auch gerne! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s