Ich bin umgezogen!

Na ja, nicht wirklich. Also nicht wohnungswechselnd. Nee, ich hab‘ auch noch meine Tagsachen an und noch nicht den Schlafanzug angezogen. Und genaugenommen stimmt die Überschrift auch nur, wenn ich so tun würde, als wäre dieser Text nicht von mir, sondern von unserem weiß-grau-geflecktem Karnickel geschrieben worden.

Wenn ich es mir recht überlege, dann könnte ich ohne zu lügen „Ich habe umgezogen!“ als Überschrift schreiben. Wobei ich dann natürlich auch die mühsam zusammengetippten Worte hier oben drüber weglöschen müsste, da die ja dann keinen Sinn mehr ergeben würden. Nee, dann lasse ich das lieber so …

Jedenfalls hat das alles natürlich auch eine Vorgeschichte und es wird vermutlich auch noch ein Nachspiel haben. Mal sehen, wie weit ich das noch zusammen kriege.

Also, wir habe ja seit geraumer Zeit zwei Hoppeltiere, deren Doppelstockkäfig im Zimmer unserer ältesten Söhne aufgestellt ist. Praktischerweise ist eins ein Weibchen, das andere ein Männchen, welches leider aus Gründen, die auszuführen den Rahmen dieses Internetzes sprengen würden, noch in Vollbesitz seiner Manneskraft ist. Daher sind die beiden auf ihren Etagen getrennt untergebracht, aber wohl durch die jeweilige spürbare Nähe des öfteren doch recht unruhig.
Daher hat es kürzlich einen testweisen Etagentausch gegeben, um auszuprobieren , ob dadurch vielleicht etwas mehr Ruhe einkehrt. Vermutlich war dies nicht allen Kanickelstreichlerlein bekannt. Entweder das oder wir haben ohne es zu wissen ein Aus- bzw, Einbrecherkönigskanninchen beherbergt.
Jedenfalls war heute am Morgen der kleine Braune wieder auf seiner angestammten Etage. Dummerweise auch die weibliche Weiße …
Es wurde zwar alsbaldig eine Trennung herbeigeführt, aber es steht zu befürchten, dass wir in ca. 30 Tagen mehr als nur zwei Nickels unterzubringen haben werden. 😐

Ein winzig keines bisschen Hoffnung hält sich noch, dass ob der bisher mangelnden Praxis der beiden vielleicht doch noch „nix passiert“ ist. Deswegen und um unseren ältesten Nachgewächsen etwas ruhigere Nachtruhen zu ermöglichen, haben wir uns zu weitergehenden Maßnahmen entschlossen. Eine liebe Bekannte hat uns ihren nicht mehr benötigten Nickelstall geschenkt und so durfte der kleine Braune diesen als sein neues Domizil beziehen, während die eventuell werdende Mutter mit der nunmehr geöffneten Etagenwohnung in unser Wohnzimmer umgezogen ist.

Da sitzen sie nun und wir warten eben ab.

Und um es mit den berühmten Worten eines südländischen Fußballlehrers zu sagen:

„Ich habe fertig!“

Advertisements

Über Michael

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates) ... aber davon ganz schön viel!!! ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Indiffer ent, Tieri sch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ich bin umgezogen!

  1. ute42 schreibt:

    Na dann warten wir alle mal gemeinsam auf den Nachwuchs 🙂 🙂

  2. rabenhaus schreibt:

    Ja, in der Tat, Du hast umgezogen! Da bin ich ja mal gespannt, was draus wird – breitgrins!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s